Kondensatuntersuchung von Bauteilanschlüssen und Fassaden

Wünschelruten haben ausgesorgt

Die Grundvoraussetzung zur Vermeidung von Bauschäden und Schimmelpilzbildung ist eine tauwasserfreie Konstruktion sämtlicher Bauteile und Anschlüsse. Deshalb untersuchen wir kritische Situationen auf Oberflächenkondensat sowie Kondensatbildung innerhalb der Baukonstruktion. Das thermische und hygrische Verhalten von Baukonstruktionen greifen stark ineinander, weshalb die Berechnung der Wärmeverluste auf den Nachweis der Kondensatfreiheit folgt.

Wir erstellen für Sie folgende Leistungen:

  • 2D- und 3D- Wärmebrückenberechnung detailliert nach DIN EN ISO 10211
  • Nachweis Tauwasserfreiheit nach BS 5250 und weiteren länderspezifischen Normen

2D-Wärmebrückenberechnung bei vorgehängten Fassaden