Dauerfunktionsprüfstand

Zur Qualitätssicherung werden in unserem Dauerfunktionsprüfstand Türen und ähnliche Bauteile einer Dauerfunktionsprüfung unterzogen und damit die Beständigkeit und die langfristige Qualität eines Produkts getestet.

Der Prüfstand ist ein modularer Aufbau aus massiven Vierkantstahlrohren (150 x 150 mm) und ist für ein- und zweiflügelige Türen aus Holz, Stahl und Aluminium geeignet.

Bei der Prüfung wird das Prüfobjekt wiederholt geöffnet und geschlossen. Die Zyklenzahl der Prüfung ist frei wählbar. Bei Brand- und Rauchschutztüren liegt diese z.B. bei 200.000.

Der Einbau des Prüfkörpers kann entweder durch den Kunden selbst oder mit erfahrenen Monteuren durch die GiB mbH erfolgen. Die Türanlage wird vor, während und nach der Prüfung auf Veränderungen und Beschädigungen kontrolliert.

Durch die angegliederte Versuchswerkstatt können schnell und unkompliziert Anpassungen an Kundenwünsche oder Umbauten am Probekörper ausgeführt werden.

Nach Wunsch ist entweder eine kurze Prüfdokumentation oder ein ausführlicher Prüfbericht möglich.

Technische Daten

Relevante Normen und Richtlinien